Sonntag, 10. Juli 2011

Bexbach im Saarland: Bananenspinne legt Supermarkt lahm

Bexbach im Saarland - Bananenspinne legt Supermarkt lahm: In einem Supermarkt im saarländischen Bexbach läuft vermutlich eine hochgiftige Spinne frei herum. Angestellte bemerkten das Tier am Freitag beim Auspacken einer Bananenkiste. Das Tier floh daraufhin.

Der Supermarkt musste geschlossen werden. Nach der Spinne wird seitdem fieberhaft gesucht. Mehrere Experten seien im Einsatz. Ein Sprecher der Supermarktkette Real erklärte, dass es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um eine Bananenspinne aus Südamerika handelt.

Man habe sogar Gift ausgelegt, um das Tier unschädlich zu machen. Es sei aber auch möglich, dass die Spinne den Markt längst verlassen habe. Sollte sie dies nicht gemacht haben, hält sich wahrscheinlich an einem dunklen eher feuchten Ort in dem 5000 Quadratmeter großen Markt auf.

Sollte es sich tatsächlich um eine Bananenspinne handeln, ist die Gefahr nicht unterschätzen. Exemplare der Gattung Phoneutria gehören zu den gefährlichsten Spinnen der Welt. Ihnen wird aggressives Verhalten nachgesagt. Sie sollen sogar im Sprung angreifen Dazu besitzen sie ein Gift, das auch für einen erwachsenen Menschen lebensbedrohlich sein kann und noch stärker als das der schwarzen Witwe ist. Die Spinnen werden bis zu 13 Zentimeter groß.



Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...