Dienstag, 5. Juli 2011

Big Brother 11: Benny Kieckhäben, Benson, Alex und Leon ziehen ins Haus - Neue Bewohner für das BB-Haus

Big Brother 11: Benny Kieckhäben, Benson, Alex und Leon ziehen ins Haus - Neue Bewohner für das BB-Haus: Bei Big Brother gibt es wieder entscheidende Veränderungen. Das Leben im Haus war in den letzten Wochen etwas eingeschlafen, doch das soll sich jetzt ändern. Frischer Wind kommt ins Haus in Form von vier neuen Bewohnern. Barry wird sie allerdings nicht kennen lernen, da ihn die Zuschauer gestern rauswählten.

Nun gibt es vier neue  Bewohner und der kommt vielen ziemlich bekannt vor. Benny, 21 Jahre alt, gibt an, von Beruf Sänger und Entertainer zu sein. Bei ihm handelt es sich tatsächlich um Benny Kieckhäben, der im Jahr 2009 bei DSDS teilnahm und auf Platz 5 kam. Auch er hat ein Geheimnis, denn er ist der neue Maulwurf, der Aufgaben für Big Brother ausführen wird.

Neu im Haus ist auch Benson, Fitnesskursleiterin und Lebenskünstlerin aus Essen. Sie ist 34 Jahre alt und Single. Am meisten freut sie sich im Haus auf Cosimo und kündigte bereits an, sich nicht vor den Kameras verstecken zu wollen. Über kurz oder lang werden wir also ihre nicht ganz echten Brüste sehen. Ihr Secret ist übrigens, dass sie etwa 500 Paar Schuhe hat.

Ebenfalls neu ist Alex, der neue Rocker im Haus. Der 26-jährige kommt aus der Nähe von Karlsruhe und ist Musiker. Der Sänger hat ebenfalls ein interessantes Geheimnis, denn seit acht Jahren hat er kein Handy.

Zuletzt kam auch noch Leon, erkennbar am Labyrinth-Bart. Der 34-jährige ist Showtänzer, möchte sich jedoch nicht zum Stripper degradieren lassen. Vielleicht hätte er sich dann in seinem Einspieler auch nicht ausziehen sollen. Leon ist Single, kommt aus Hamburg und will im Haus allen seine verrückte Seite zeigen und hat das Secret, dass er mit vier Jahren aus der DDR geflohen ist.

Bisher haben sich die "alten" und "neuen" Bewohner noch nicht persönlich kennen gelernt. Eine Scheibe trennt sie, die Tür zum Garten darf nicht geöffnet werden und alles erinnert ein bisschen an einen Zoo, wie sich alle die Nasen an der Scheibe platt drücken.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...