Samstag, 23. Juli 2011

Big Brother 11: Benson macht ihrem Ärger Luft - Von Vollpfosten und Hohlbirnen

Big Brother 11: Benson macht ihrem Ärger Luft - Von Vollpfosten und Hohlbirnen: Als die 35-jährige Benson ins Big Brother-Haus zog, da beschrieb sie sich selbst als "lebende Bombe" und die Zuschauer fragten sich bereits, wann diese explodieren würde und freuten sich auf diesen Moment. Nun sind sie eines besseren belehrt, denn Benson explodiert nahezu täglich.

Die Hausälteste ist von allem und jeden genervt und denkt gar nicht daran, ihren Ärger auch nur einmal für sich zu behalten. Stattdessen wird sie des öfteren laut und beschimpft ihre Mitbewohner. Sogar Kumpel Cosimo kann sich dem nicht entziehen, wie viele andere auch, sei er ein "Vollpfosten", da er sich immer persönlich angegriffen fühle und das geht Benson mächtig "auf den Sack".

Allgemein ist sie unzufrieden, denn ihre Mitbewohner seien "alle unehrlich hier in dem Drecksschuppen", wie sie sagt. Die Begründung liefert sie gleich mit: "Aus Angst nominiert zu werden, halten alle die Fresse!"

"Kotzt mich an, der Laden hier! Was für ein asoziales Verhalten. Ich habe keinen Bock auf Lügner, die sich selber anlügen, weil sie 125 000 Euro gewinnen wollen", meckert die 35-jährige. Wenn sie auf 180 ist, kann sie niemand stoppen und wer sich dann in ihren Weg stellt, ist selbst schuld. Besonders Ex-DSDS-Kandidat Benny Kieckhäben erwischt es dann und obwohl sich beide totaaal lieb haben, wird auch er mächtig nieder gemacht, die "Hohlbirne", die erst 21 Jahre alt ist und von nichts eine Ahnung habe.

Die einzigen ehrlichen Personen im Haus sind übrigens Ingrid und Steve, und sie selbst natürlich, denn sie ist drinnen wie draußen, echt Benson. So manchem Zuschauer erklärt das auch, warum Benson noch immer nach ihrem Traummann sucht und ihn einfach nicht findet.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...