Mittwoch, 20. Juli 2011

Big Brother 11: Daggy und Florian im Streit nach Timmys und Fabiennes Auszug

Big Brother 11: Daggy und Florian im Streit nach Timmys und Fabiennes Auszug: Bisher haben sich Daggy und Florian gut verstanden, doch seit wenigen Tagen ist alles anders. Florian hatte sich mit Fabienne gestritten, einer sehr engen Vertrauten Daggys. Dass letztlich auch Daggy und Florian aneinander geraten würden, war wahrscheinlich und noch bevor Timmy rausgewählt wurde und Fabienne mit ihm auszog, platzte beiden der Kragen.

In der Live-Show am Montag durften die Kandidaten für den Nominierten anrufen, den sie am wenigsten im Haus haben wollte. Daggy rief für Alex an und während sie ihre Begründung nannte, sagte Florian "Bla bla bla, dummes Gelabere".

Zurück im Haus geht es los, er beschwert sich, dass man ihn in den letzten Tagen total ausgegrenzt hätte, ihm fehle eine Bezugsperson, ihm ging es schlecht und keiner kümmerte sich um ihn. Daggy sei nicht neutral und er wolle einfach seine Meinung sagen dürfen und möchte nicht irgendwann heulend zusammenbrechen. Daggy hat keine Lust zu diskutieren und sagt schließlich nur noch, er solle mit dem Glas reden.

Als Timmy und damit Fabienne gehen müssen, herrscht Trauerstimmung im Haus. Keiner kann es richtig glauben und so ist Daggy mittlerweile richtig wütend auf Florian. Sie habe ihn nicht ausgegrenzt und sie als nicht neutral zu bezeichnen findet sie auch unfair. Und so bahnt sich noch ein heftigerer Streit an...

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...