Sonntag, 24. Juli 2011

Big Brother 11: Ingrid im Schokoladenmuseum - Die süße persönliche Überraschung

Big Brother 11: Ingrid im Schokoladenmuseum - Die süße persönliche Überraschung: Lange musste Ingrid auf ihre persönliche Überraschung warten. Benny und Benson waren dafür extra in den Strafbereich gezogen. Nun wurde Ingrid überrascht.

Früh wurde Ingrid geweckt mit der Aufforderung, sich schnell anzuziehen und so konnte sich die 25-jährige schon denken, dass es sich um ihre persönliche Überraschung handeln würde. Sie wird ins Schokoladenmuseum nach Köln gebracht, wo sie auch so viel naschen kann, wie sie nur will.

Zudem wartete im Café noch eine ganz besondere Überraschung, denn da saß ihre beste Freundin Sarah. Im Anschluss bekam das "Schokomäuschen" noch eine Videobotschaft ihrer Mutter und vergisst letztlich auch ihre Mitbewohner nicht, denn für diese darf sie eine Menge Schokolade mit ins Big Brother-Haus nehmen.

Mit Tüten voller Schokolade und einer Menge Eindrücke des Tages kehrt Ingrid schließlich wieder ins Big Brother-Haus zurück und kann gar nicht recht glauben, was alles passiert ist. "Also für die Ureinwohner ist es richtig heftig draußen zu sein, ich hab mich gefühlt wie in der Klapse und so", beschreibt sie die Situation.

Für Rayo gibt es einen Schoko-Circil, für alle anderen hat sie viele unterschiedliche Leckereien eingepackt und kann so auch ihre eigene Sucht nach Schokolade stillen.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...