Freitag, 22. Juli 2011

Big Brother 11: Steve ist traurig - Der harte Wrestler kämpft mit den Tränen

Big Brother 11: Steve ist traurig - Der harte Wrestler kämpft mit den Tränen: Für Steve ist im Big Brother-Haus eine Welt zusammengebrochen. Am Montagabend musste Timmy, sein bester Kumpel im Haus, das Projekt Big Brother beenden. Zum Glück hatte er noch Alex, mit dem er sich ebenso gut verstand. Doch dieser zog aufgrund gesundheitlicher Probleme aus.

Steve bleibt zurück und fühlt sich schrecklich allein. Gerade seine beiden Kumpels sind weg, nun hat er niemanden mehr. Sie wären eine richtig coole Jungstruppe gewesen, so einer Männerfreundschaft sei wirklich etwas ganz besonderes, das ist manchmal noch fester als zwischen Mann und Frau, erklärt der Physiotherapeut aus Gera.

Auf dem Sofa kämpft Steve, der sonst so harte Wrestler, mit den Tränen. Die Mütze hat er tief ins Gesicht gezogen, damit das niemand sieht. Das kennt er gar nicht von sich, will er doch der harte und coole Typ sein, so Steve. Zum Glück sind Benson und Daggy zur Stelle, die sich um Steve kümmern und ihn trösten.

Doch Steve zieht das Projekt Big Brother weiter durch, auch wenn seine besten Kumpels das Haus bereits verlassen haben.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...