Mittwoch, 20. Juli 2011

Big Brother 11: Trauerstimmung nach Timmys und Fabiennes Auszug

Big Brother 11: Trauerstimmung nach Timmys und Fabiennes Auszug: Man könnte glatt meinen, im Big Brother-Haus sei jemand gestorben. Es wird geweint, zusammen erinnert man sich an die schönen Momente zusammen und wird sentimental, da die betreffenden Personen nicht mehr da sind.

Gestorben ist niemand, es musste nur, wie alle zwei Wochen, ein Bewohner das Haus verlassen. Timmy wurde von den Zuschauern rausgewählt und hat seine Ehefrau Fabienne gleich mitgenommen. Zusammen sind sie ins Haus gekommen, zusammen gehen sie auch.

Besonders Daggy ist traurig. Sie hatte sich sehr gut mit dem Ehepaar verstanden, nun scheint alles leer. Auch Steve scheint noch immer geschockt zu sein und kann gar nicht verstehen, dass sein "Bruder" Timmy nicht mehr da ist. Und auch Benson ist tieftraurig. Fabienne ist ihr völlig egal, das betont sie mehr als einmal, doch um Timmy tut es ihr wirklich leid. Er war ein toller Menschen und dass er nun fort ist, kann sie nicht begreifen. Immerhin haben sich beide schon zwei Wochen gekannt.

Fabienne, und vor allem Timmy, hinterlassen eine große Lücke im Big Brother-Haus. Nur einer scheint keineswegs traurig zu sein: Florian hatte sich heftig mit Fabienne angelegt und ist letztlich ganz froh, dass es so gekommen ist. Andernfalls, so hatte er gedroht, wäre er ausgezogen.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...