Mittwoch, 27. Juli 2011

Charlene Wittstock und Fürst Albert verklagen Magazin L'Express

Charlene Wittstock und Fürst Albert verklagen Magazin L'Express: Laut dem französischen Magazin L'Express haben sich vor der Hochzeit Fürst Alberts von Monaco und seiner Frau Charlene Wittstock dramatische Szenen abgespielt. Sie habe versucht zu fliehen, sei bereits zum Flughafen gefahren, um in ihre Heimat Südafrika zu entkommen, doch dort konnte man sie gerade noch stellen und zur Hochzeit regelrecht zwingen.

Die Gerüchteküche brodelte vor der Hochzeit in Monaco, angestoßen vom Magazin L'Express, welches Trennungsgerüchte verbreitete und der Hochzeit damit einen unangenehmen Beigeschmack verlieh. Nun gehe das Paar gerichtlich dagegen vor, wie es heißt. Charlene und Albert haben Klage gegen die Zeitschrift eingereicht.

Das Fürstenpaar weist alle Gerüchte von sich, nennt die Spekulationen konstruiert, während L'Express weiterhin an seiner Darstellung festhält.

Fürst Albert von Monaco und Charlene haben jetzt Klage wegen Eingriffs in die Privatsphäre sowie der Verbreitung ungenauer Tatsachen eingereicht. Bei L'Express heißt es unterdessen, bei ihnen sei kein Schreiben eingegangen.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...