Dienstag, 26. Juli 2011

CSU-Politiker Uwe Kass nach dreijähriger Flucht in Düsseldorf festgenommen

CSU-Politiker Uwe Kass nach dreijähriger Flucht in Düsseldorf festgenommen: Zielfahndern ist es am Montag in Düsseldorf offenbar gelungen, den seit drei Jahren flüchtigen CSU-Politiker Uwe Kass festzunehmen.

Kass wird vorgeworfen durch Manipulationen einen Oberpfälzer Unternehmer und eine Regensburger Bank um mehrere Millionen Euro betrogen zu haben. Im Juli 2008 tauchte Kass nach Ansicht der Ermittler wegen dieses Betrugs unter. Das Ermittlungsverfahren gegen den Politiker leitet die Staatsanwaltschaft Regensburg. Für seine mutmaßlichen Taten wird sich Kass jetzt vor Gericht verantworten müssen.

Kurz bevor er im Jahr 2008 untertauchte, bewarb er sich noch als Oberbürgermeister der bayrischen Stadt Schwandorf. Bei der Wahl im Frühjahr erreichte er allerdings nur 40 Prozent der Stimmen und unterlag damit dem Kandidaten der SPD, Helmut Hey. Als er untertauchte soll er seinen Parteifreunden eine kurze Notiz hinterlassen haben, in der er alle seine Ämter niederlegte.

"Da ich meinen Wohnsitz nicht mehr in Schwandorf haben werde, kann ich diese Ämter nicht mehr wahrnehmen", habe auf einem Zettel gestanden.

Bei seiner Festnahme habe sich Kass eher erleichtert gezeigt, hieß es beim Landeskriminalamt. In den letzten drei Jahren wurde er von Fahndern in Ägypten, der Schweiz, in Israel und in österreichischen Klostern gesucht.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...