Freitag, 29. Juli 2011

Deutsche Bahn will ab September Verspätungen im Internet offenlegen

Deutsche Bahn will ab September Verspätungen im Internet offenlegen: Wenn wir in Deutschland an die Deutsche Bahn denken, dann kommt vielen sicherlich der Gedanke "unpünktlich". Im Ausland wird dies bisweilen etwas anders gesehen. Dieser Diskrepanz will die Bahn jetzt mit einer neuen Informationskampagne begegnen.

Ab September soll im Internet ein Angebot geschaffen werden, über das man sich monatlich bezüglich Verspätungen von ICE-, IC- und Regionalzügen informieren kann.

Bahn-Chef Rüdiger Grube sagte dazu: "Wir wollen uns messen lassen an unserer tatsächlichen Leistung". Ihm sei bewusst, "dass wir gerade für das Image des Konzerns noch einige Hausaufgaben vor uns haben".

Um diese auch wirklich gründlich zu machen, will die Bahn einen dreistelligen Millionenbetrag in den Ausbau von Kommunikationswegen investieren. Explizit genannt wurden dabei Angebote an Bahnhöfen selber und der Microblogging-Dienst Twitter.

Die Idee ist sicherlich zu befürworten. Es wird für die Bahn nun darauf ankommen, wie sie das Problem angehen wird. Wenn man wirklich ehrlich und offensiv die eigenen Fehler sprich die Verspätungen eingesteht, dann könnte sich daraus tatsächlich ein Image-Gewinn ergeben.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...