Donnerstag, 7. Juli 2011

DFB-Pokal-Spiel zwischen Halleschem FC und Eintracht Frankfurt gefährdet: Dessau sagt Partie ab!

DFB-Pokal-Spiel zwischen Halleschem FC und Eintracht Frankfurt gefährdet - Dessau sagt Partie ab!: Am 30.Juli 2011 sollte im Paul-Greifzu-Stadion in Dessau eigentlich die Erstrunden-Partie des DFB-Pokals der Saison 2011/2012 zwischen dem Halleschen FC und Eintracht Frankfurt stattfinden. Doch daraus wird nun wohl nichts.

Die Stadt Dessau-Roßlau sagte die Partie aus Sicherheitsgründen nun ab. Zur Begründung erklärter der parteilose Oberbürgermeister Klemens Koschig: "Das Spiel ist eines mit besonderer Risikoeinstufung, eine außergewöhnliche Gewaltbereitschaft ist sehr wahrscheinlich".

Außerdem beruft sich die Stadt darauf, dass zur gleichen Zeit mit dem traditionellen Heimat- und Schützenfest eine Großveranstaltung stattfindet, "deren Durchführung durch die erhöhte Sicherheitsrisikolage gefährdet erscheint".

In meinen Augen hat hier aber die bekannte Problematik einiger Hallenser Fangruppen und auch die gerade am Ende der letzten Saison gezeigte Gewaltbereitschaft einzelner Fans von Eintracht Frankfurt zu der Entscheidung geführt, das Spiel anzusagen.

Wo das Spiel nun stattfinden wird, ist offen. Die eigentliche Heimstätte der HFC, das Kurt-Wabbel-Stadion wird derzeit umgebaut.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...