Montag, 18. Juli 2011

Dresden: August der Starke entwaffnet - Trunkenbolde klauen Schwert des Goldenen Reiters

Dresden: August der Starke entwaffnet - Trunkenbolde klauen Schwert des Goldenen Reiters: Auf einmal war August der Starke ganz schwach. Trunkenbolde hatten dem Goldenen Reiter am Sonntagmorgen sein Schwert geklaut und waren damit in Dresdens Innenstadt unterwegs.

Vier junge Menschen im Alter von 20 bis 22 Jahren hatten in der Nacht zum Sonntag mächtig gefeiert, und vielleicht auch das ein oder andere Bier zu viel getrunken, denn als sie auf dem Nachhauseweg am Goldenen Reiter vorbei liefen, kamen sie auf dumme Gedanken.

Sie entwaffneten August den Starken. Zuerst kletterte einer per Räuberleiter auf das Reiterstandbild, hielt sich an dem 80 Zentimeter langen Schwert fest und riss es dabei ab. Das löste kindliche Freude bei den Beteiligten aus und unter lautem Gejohle flüchteten sie mit der goldenen Beute.

Dabei waren sie aber so laut, dass Anwohner aufmerksam wurden und die Polizei verständigten. Die Beamten erwischten die vier Männer ganz in der Nähe und nahmen ihnen das Diebesgut schnell wieder ab. Sie erwartet nun eine Anzeige wegen Sachbeschädigung. Zudem durften sie ihren Rausch in der Ausnüchterungszelle ausschlafen.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...