Dienstag, 19. Juli 2011

Düsseldorfer Kirmes: Junge fliegt aus Ketten-Karussell in Wohnwagen einer Wahrsagerin

Düsseldorfer Kirmes: Junge fliegt aus Ketten-Karussell in Wohnwagen einer Wahrsagerin: Auf einer Kirmes in Düsseldorf hat sich ein wirkliches Drama ereignet. Ein vierjähriger Junge flog aus einem fahrenden Ketten-Karussell und landete 15 Meter weiter im Wohnwagen einer Wahrsagerin.

Mit seinen Eltern war der kleine John auf der Kirmes, der Vater setzte seinen Sohn in eine Gondel des Ketten-Karussells, doch offenbar wurde dem Kind die Sache doch unheimlich. Er nestelte an der Kette herum, wollte zu seinen Eltern zurück. Wie ein Zeuge berichtet, hätten die Eltern das mitbekommen, geschrien und darum gebeten, die Fahrt zu stoppen, doch der Betreiber reagierte nicht darauf.

Daraufhin flog der Junge aus seiner Gondel in fünf Metern Höhe und sauste 15 Meter durch die Luft. Der Vierjährige landete prompt in der schmalen Türöffnung des roten Wohnwagens von Wahrsagerin Cassandra. "Zum Glück war ein Arzt in der Menge, der sich sofort um ihn kümmerte. Wäre er ein paar Zentimeter neben der Tür gelandet, wäre es viel, viel schlimmer ausgegangen", so die Wahrsagerin über den Jungen, der halb in der Tür lag und aus dem Mund blutete.

Der Junge schlug sich bei dem Unfall mehrere Zähne aus und biss sich auf die Zunge. Er wurde bereits operiert und wird vermutlich wieder ganz gesund werden. Nun ermittelt die Polizei gegen die Betreiber des Karussells.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...