Mittwoch, 27. Juli 2011

EU-Arbeitszeitenreport 2010: Deutsche haben europaweit den meisten Urlaub

EU-Arbeitszeitenreport 2010 - Deutsche haben europaweit den meisten Urlaub: Wir Deutschen bilden uns ja ganz gerne ein, dass wir besonders viel arbeiten und in anderen Ländern vor allem im südlichen Europa der große Lenz und der große Schlendrian herrschen. Dass dem nicht so ist, zeigt der EU-Arbeitszeitenreport 2010 der 'Europäischen Stiftung zur Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen'.

Demnach ist nämlich genau das Gegenteil der Fall. Wir Deutschen haben über das gesamte Jahr gesehen im Durchschnitt den meisten Urlaub. So liegt die Zahl der reinen Urlaubstage im deutschen Durchschnitt bei 30 Tagen. In dieser Statistik kann Dänemark noch mit uns mithalten.

Nimmt man hier jedoch noch Feiertage hinzu, dann übernehmen wir die alleinige Tabellenführung. Mit Feiertagen kommt Deutschland nämlich auf 40 freie Tage im Schnitt. Bei den Griechen ergeben sich aus Feiertagen und Urlaubstagen nur 33 freie Tage. Auch im ebenfalls von EU-Geldern abhängigen Portugal gibt es nur 33 freie Tage.

Dies hat auch Auswirkungen auf die Jahresarbeitszeit, die in Deutschland 1659 Stunden im Jahr beträgt. Der EU-Durchschnitt liegt hier bei 1708 Stunden im Jahr. Griechenland liegt mit seinen 1816 auch hier deutlich über dem Durchschnitt.

Was lernen wir daraus? Vielleicht sollten wir in Zukunft eher ruhig sein, wenn wir den Griechen vorwerfen, dass sie faul seien. Die Statistik belegt nämlich anderes.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

2 Meinungen:

Anonym hat gesagt…

Traue keiner Statistik die du nicht selber gefälscht hast...

http://www.pressemitteilungen-online.de/index.php/urlaubsanspruch-deutsche-bekommen-den-wenigsten-urlaub-in-europa/

Oli hat gesagt…

@ Anonym 13:48 Uhr - Das gilt ja dann auch für die Statistik in der PM, wobei ich persönlich noch eher einer offiziellen EU-Statistik glaube als einer Erhebung aus dem Pressebüro von Expedia.de

Und ein Fehler von plus oder minus 4 Prozent ist im statistischen Rahmen schon heftig.

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...