Freitag, 15. Juli 2011

Familiendrama in Coburg: Vater stürzt sich von Kirchturm

Familiendrama in Coburg: Vater stürzt sich von Kirchturm: Bei einem Familiendrama in Coburg sind am gestrigen Donnerstag zwei Menschen ums Leben gekommen. Die Mutter überlebte schwer verletzt.

Nach ersten Angaben verletzte der 66-jährige Mann seine 35-jährige Ehefrau erst schwer und stürzte sich dann von einem Kirchturm aus 60 Metern Höhe selbst in den Tod. Wenig später entdeckten die Ermittler dann auch den zehnjährigen Sohn des Paares im Haus. Auch er war tot und fiel höchstwahrscheinlich einem Gewaltverbrechen zum Opfer.

Nach ersten Ermittlungen soll der Mann am Vormittag mit einem Spaten auf seine Frau losgegangen sein und ihr dabei schwere Kopfverletzungen zugefügt haben. Die Frau schaffte es daraufhin, sich auf den Balkon zu retten und um Hilfe zu rufen. Daraufhin sei der Mann in sein Auto gestiegen und davon gefahren. Wenig später lag er tot vor einer Kirche. Offenbar hat er sich vom Kirchturm hinab gestürzt ohne eine Chance, diesen Fall zu überleben.

Das Ehepaar soll getrennt gelebt haben, dennoch sind die Hintergründe der Tat noch völlig unklar. Die Ermittler prüfen nun mögliche Motive für die Bluttat. Der Sohn des Paares wird nun obduziert, um die genaue Todesursache zu klären.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...