Freitag, 29. Juli 2011

FC Bayern: Anatolij Tymoschtschuk übt leichte Kritik an Jupp Heynckes

FC Bayern - Anatolij Tymoschtschuk übt leichte Kritik an Jupp Heynckes: Kehrt der FC Hollywood bereits vor dem eigentlichen Start der Saison zurück? Ganz so schlimm wird es wohl nicht kommen. Aber bereits jetzt kann man beim dem ein oder anderen Spieler des FC Bayern München leichte Kritik an Jupp Heynckes aus Statements herauslesen.

Damit meine ich vor allem Anatolij Tymoschtschuk. Der Urkainer sagte jetzt in der 'tz': "Ich weiß nicht, ob ich auch in Braunschweig und in der Liga spielen werde. Heute bekomme ich die Chance und spiele gut, morgen ist diese Chance vielleicht schon wieder weg. [...] Ich spreche nicht viel mit dem Trainer. Er sagt mir, ob ich heute spiele oder nicht. Das ist die normale Atmosphäre in der Mannschaft - der Trainer spricht nicht mit allen Spielern".

Wirklich böse Kritik ist das natürlich nicht. Allerdings kann man zwischen den Zeilen lesen, dass Tymoschtschuk mit der Kommunikation von Jupp Heynckes offenbar unzufrieden ist.

Tymoschtschuk beklagte sich in der 'tz' weiter, dass er immer wieder auf verschiedenen Positionen spielen muss. "Gegen Mailand spiele ich auf meiner Position, gegen Barcelona spiele ich in der Innenverteidigung. Das ist nicht einfach", sagte er.

Nichtsdestotrotz will er sich weiter für den FC Bayern einsetzen. Allerdings betonte er gleichzeitig, dass er auch anders planen könne.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...