Donnerstag, 28. Juli 2011

FC Bayern unterliegt Barcelona im Finale des Audi-Cup

FC Bayern unterliegt Barcelona im Finale des Audi-Cup: Die Kräfteverhältnisse im europäischen Vereinsfußball zeigten sich gestern ansatzweise im Finale das Audi-Cups in München. Der FC Bayern unterlagt in diesem Spiel dem FC Barcelona mit 0:2. Zwar setzen die Bayern nur eine B-Elf ein, bei Barca fehlten mit Lionel Messi und Xavi aber ebenfalls wichtige Spieler.

Jupp Heynckes kommentierte die Niederlage nach dem Spiel mit den Worten: "Mir war es von vorneherein klar, dass es sehr schwer würde. Der FC Barcelona ist, obwohl sie auch nicht alle Stammspieler dabei hatten, ein sehr eingespieltes Team".

Im Vergleich zum Halbfinale gegen den AC Mailand hatte Heynckes sein Team auf neun Positionen geändert. Torhüter Manuel Neuer erhielt ebenso eine Pause wie die Nationalspieler Bastian Schweinsteiger, Toni Kroos, Thomas Müller und Mario Gomez, die in Halbzeit zwei immerhin noch eingewechselt wurden. Auf Arjen Robben mussten die Bayern verletzungsbedingt ganz verzichten.

Die Tore für Barcelona erzielte jeweils Thiago Alcantara in der 42. und 75.Minute. Nach diesem Testspiel dürfte für Jupp Heynckes sicherlich klar sein, dass eine B-Elf der Bayern gegen eine verstärkte B-Elf des FC Barcelona nicht ausreicht.

Warum der Bayern-Coach angesichts von 69.000 Zuschauer seine Stars schonte, muss an anderer Stelle geklärt werden. Ich empfand es als seltsam, zumal der FC Barcelona ein echter Härtetest gewesen wäre.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...