Mittwoch, 6. Juli 2011

Frauen-Fußball WM: England triumphiert über Japan, Mexiko und Neuseeland ausgeschieden

Frauen-Fußball WM: England triumphiert über Japan, Mexiko und Neuseeland ausgeschieden: Neben der Gruppe A der diesjährigen Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen mit Deutschland und Frankreich mussten gestern auch die vier Teams der Gruppe B ran. Japan traf auf England, Mexiko auf Neuseeland.

In Augsburg standen sich Japan und England gegenüber. Japan war bereits sicher im Viertelfinale, England musste jedoch noch zittern. Unter dem Druck, gewinnen zu müssen, waren die Engländerinnen jedoch erfolgreich. Bereits in der 15. Minute traf Ellen White zum 1:0 und brachte ihr Team in Führung. Die Japanerinnen verkrafteten diesen Rückschlag nur langsam.

Zwar begannen die Asiatinnen langsam den Druck zu erhöhen, erarbeiteten sich nach der Pause auch gute Chancen, konnten diese jedoch nicht nutzen. Ganz im Gegensatz zu den Engländerinnen, die dank Rachel Yankey in der 65. Minute auf 2:0 erhöhten. Mit insgesamt sieben Punkten holen sie sich den Sieg in Gruppe B vor der Japanerinnen mit sechs Punkten.

Auch Neuseeland und Mexiko trafen gestern aufeinander. Lange hatte Mexiko ausgesehen wie der sichere Sieger dieser Partie. Mit 2:0 führten die Mexikanerinnen, sie dominierten das Spiel, während das Team aus Neuseeland nicht recht in die Partie fand. Schließlich geschah jedoch das Unfassbare. In der 89. Minute gelang den Neuseeländerinnen der Anschlusstreffer, in der Nachspielzeit der Ausgleich.

Für Neuseeland war dieses Unentschieden wie ein Sieg, holten sie doch damit den ersten WM-Punkt in der Geschichte des Landes. Ausgeschieden sind sie dennoch, wie auch die Mexikanerinnen, die sich deutlich mehr erhofft hatten.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...