Montag, 4. Juli 2011

Frauen-Fußball-WM: Weltfußballerin Martha bei 3:0-Sieg Brasiliens über Norwegen ausgepfiffen

Frauen-Fußball-WM - Weltfußballerin Martha bei 3:0-Sieg Brasiliens über Norwegen ausgepfiffen: Sie gilt als beste Fußballerin der Welt und trotzdem ist sie bei den Fans nicht immer besonders beliebt. Dies bekam Weltfußballerin Martha gestern beim 3:0-Sieg ihrer Brasilianerinnen in Wolfsburg, zu dem sie zwei Treffer und eine Vorlage beisteuerte, zu spüren.

Bei fast jeder Ballberührung wurde sie von den Zuschauern ausgepfiffen. Allerdings hatte sie sich die Pfiffe durch ihre Spielweise auch redlich verdient. Dem 1:0 in der 22 Minute ging ein klares Foul voraus. Martha stieß am Flügel ihre Gegenspielerin einfach um und konnte so ungehindert in den Strafraum ziehen, wo sie ihre Extraklasse zeigte und zum 1:0 abschloss.

Auch sonst schien Martha unter Fallsucht zu leiden oder die Schwerkraft hatte gestern eine größere Wirkung auf sie. Eine Spielerin ihrer Klasse hat so etwas eigentlich nicht nötig. Sich nach dem Spiel dann auch noch hinzustellen und zu sagen: "Ich glaube nicht, dass es ein Foul war. Ich musste den Körper einsetzen, genau wie meine Gegnerin. Sie ist einfach gestolpert", ist in meinen Augen fast schon dreist. Jeder im Stadion bis auf die Schiedsrichterin hat gesehen, dass es ein Foul war.

Daher muss man auch sagen, dass die Schiedsrichterin eine Mitschuld trägt, wenn sie das Foul vor dem 1:0 erkannt hätte und die Fallversuche Marthas konsequent richtig geahndet hätte, würden wir jetzt nicht über Martha diskutieren. Es war jedenfalls nicht das erste mal, dass eine Schiedsrichterin bei der laufenden Frauen-Fußball-WM die schlechteste Leistung auf dem Platz bot.

Brasilien steht durch seinen Sieg jedenfalls schon sicher im Viertelfinale. Norwegen hat im letzten Gruppenspiel gegen Australien noch die Chance den Südamerikanerinnen zu folgen.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...