Samstag, 2. Juli 2011

Fußball WM 2011: England und Japan siegen

Fußball WM 2011: England und Japan siegen: Nachdem sich die deutschen Damen in der Gruppe A am Donnerstag zu einem 1:0-Zittersieg gegen Nigeria durchgekämpft hatten und damit schon vorzeitig ins Viertelfinale der Weltmeisterschaft eingezogen sind, waren gestern wieder die Mannschaften der Gruppe B an der Reihe. Japan traf auf Mexiko, die Engländerinnen auf das Team aus Neuseeland.

Bereits am Nachmittag lieferten sich Japan und Mexiko in Leverkusen ein Duell. Japan hatte bereits drei Punkte auf dem Konto, mit einem Sieg würden sie ebenfalls vorzeitig den Einzug ins Viertelfinale klar machen. Im ersten Einsatz gegen Neuseeland zeigten sich die Japanerinnen noch nicht besonders stark, konnten sich gegen Mexiko jedoch deutlich steigern.

Letztlich setzten sich die Japanerinnen deutlich durch. Mit 4:0 gewannen sie gegen Mexiko und sicherten sich den Einzug ins Viertelfinale. Sollten sie ihren ersten Platz verteidigen und Deutschland würde die Vorrunde auf dem zweiten Platz beenden, träfen die Mannschaften am 9. Juli aufeinander.

Am Abend standen sich schließlich auch England und Neuseeland in Dresden gegenüber. Der Start sollte den Engländerinnen so gar nicht glücken. In der 18. Minute kassierten sie das erste Tor durch Sarah Gregorius. So sollten sie auch mit einem Stand von 0:1 in die Pause gehen. Im Team der Engländerinnen musste sich dringend etwas tun.

Doch England konnte der Blamage letztlich doch noch entgehen. Sie trafen noch zweimal, drehten das Spiel und können sich mit dem 2:1-Sieg nun doch noch Hoffnungen auf das Viertelfinale machen. Sollten sie gegen Japan verlieren und Mexiko gegen Neuseeland gewinnen, haben sie bisher jedoch das um fünf Treffer bessere Torverhältnis.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...