Freitag, 8. Juli 2011

Grand Rapids: Mann tötet mutmaßlich 7 Menschen, liefert sich Verfolgungsjagd, nimmt Geiseln und erschießt sich selbst

Grand Rapids - Mann tötet mutmaßlich 7 Menschen, liefert sich Verfolgungsjagd, nimmt Geiseln und erschießt sich selbst: In der im US-Bundesstaat Michigan gelegenen Stadt Grand Rapids hat sich ein aufsehenerregendes Verbrechen ereignet. Ein 34-jähriger Mann soll zunächst 7 Menschen ermordet haben. Es wurde eine Fahndung nach dem mutmaßlichen Täter eingeleitet.

Als die Polizei ihn schließlich fand, lieferte er sich zunächst eine Verfolgungsjagd mit den Beamten. Hierbei sei es zu einem Schusswechsel gekommen, bei dem zwei Personen verletzt worden sind. Nachdem der Täter bemerkte, dass seine Flucht mit dem Auto zwecklos war, stellte er den Wagen ab und stürmte in ein Wohnhaus. Dort nahm er drei Menschen als Geisel.

Die Polizei sperrte das betroffene Viertel von Grand Rapids weiträumig ab. Nach zwei Stunden ließ er eine der Geiseln frei. Schließlich habe er sich während Verhandlungen mit der Polizei selbst gerichtet. Er sei noch am Tatort verstorben. Die beiden anderen Geiseln blieben unverletzt.

Unter den getöteten Menschen sollen sich die Tochter und die Ex-Freundin des Täters befinden. Sollte dies zutreffen, ist es wahrscheinlich, dass es sich um eine Beziehungstat handelt.



Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...