Dienstag, 5. Juli 2011

Kino.to: Bis zu 15 Jahre Haft für Betreiber, Ermittlungen gegen Werbepartner

Kino.to - Bis zu 15 Jahre Haft für Betreiber, Ermittlungen gegen Werbepartner: Den Hintermännern von Kino.to geht es an den Kragen. Verschiedenen Medienberichten zu Folge könnten einigen von ihnen bis zu 15 Jahre Haft drohen, allen voran der mutmaßliche Drahtzieher hinter Kino.to Dirk B.

Gegen ihn soll nicht nur wegen Urheberrechtsverstößen und der Bildung einer kriminellen Vereinigung sondern auch wegen Steuerhinterziehung und Geldwäsche ermittelt werden. Wirklich überraschend ist dies nicht. Schließlich soll Kino.to im vergangenen Jahr 14,6 Millionen Euro durch Werbeeinblendungen erwirtschaftet haben. Dass diese Einnahmen beim Finanzamt ordnungsgemäß versteuert worden sind, ist eher unwahrscheinlich.

Den Werbetreibenden auf Kino.to soll es nun wohl auch an den Kragen gehen. Offenbar hat die Staatsanwaltschaft auch gegen diese Ermittlungen aufgenommen. Laut GVU wäre es ein Novum, wenn auch gegen Werbetreibende auf illegalen Seiten vorgegangen wird.

Die Intention dahinter dürfte meiner Meinung nach klar sein. Man will ein Signal an potentiell auf derartigen Seiten Werbende senden, dass auch diese verfolgt werden können. So erhofft man sich wohl ein Austrocknen der Finanzierungsmöglichkeiten für Streaming-Portale.

Unterdessen wurden einige der 13 in Zusammenhang mit Kino.to verhafteten Männer wieder freigelassen. Sie hätten Geständnisse abgelegt und den Behörden bei den Ermittlungen weitergeholfen.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...