Samstag, 23. Juli 2011

Landeort für Curiosity: Mars-Krater 'Gale' als Ausgangspunkt für bemannte Missionen?

Landeort für Curiosity - Mars-Krater 'Gale' als Ausgangspunkt für bemannte Missionen?: Mit der letzten Landung der Atlantis endete in dieser Woche vorerst die bemannte Raumfahrt der USA. Nicht ohne etwas Trotz verkündete die NASA, dass man nun den Mars fest ins Ziel nehme. Schon in 25 Jahren könnten Menschen unseren kosmischen Nachbarn betreten.

Einen wichtigen Meilenstein auf dem Weg dorthin will die NASA bereits im August des kommenden Jahres abhacken. Dann soll der Mars-Rover Curiosity auf dem 'roten Planeten' landen und quasi Vorarbeit für bemannte Missionen liefern. Gestern gab man die angepeilte Landstelle bekannt.

Demnach soll Curiosity im in einem Krater namens 'Gale' landen. Die Formation ist nach dem Astronomen Walter Gale benannt und hat einen Durchmesser von 154 Kilometern. In seiner Mitte befindet sich eine Erhebung. Außerdem weist der Krater Strukturen auf, die von fließenden Flüssigkeiten verursacht worden sein müssen.

Überdies soll der Krater Merkmale aufweisen, die in der Vergangenheit wahrscheinlich günstige Bedingungen für mikrobielles Leben boten.

Curiosity soll im November oder Dezember diesen Jahres zum Mars aufbrechen. Dort angekommen, soll der Rover über eine Seilkonstruktion auf den Marsboden herabgelassen werden. Dieses Verfahren wurde bislang noch nie in einer Mission angewendet. Im Vergleich zu älteren Marsfahrzeugen ist Curiosity um einiges größer und Leistungsfähiger. Der Rover verfügt sogar über einen Radioisotopengenerator, um ihn von der Sonneneinstrahlung unabhängig zu machen.



Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...