Donnerstag, 21. Juli 2011

Lebensmittelklarheit.de: Lebensmittelindustrie jammert über Pranger

Lebensmittelklarheit.de - Lebensmittelindustrie jammert über Pranger: Gestern ging die Website Lebensmittelklarheit.de ans Netz. Auf dieser haben die Verbraucher nun die Möglichkeit Mogelpackungen im Supermarkt zu entlarven.

Das Prinzip dahinter ist denkbar einfach. Ein Verbraucher entdeckt im Supermarkt ein Produkt von dessen Beschreibung er sich verschaukelt fühlt. Fiktives Beispiel: Auf der Front der Verpackung steht in großen Lettern 100 Prozent Fleisch von einem beliebigen Tier. Der Blick in die Zutatenliste entlarvt dann aber, dass nur rund 70 Prozent des Produkts aus dem Fleisch des Tieres sind.

Mit diesen Angaben kann man sich nun an die besagte Website wenden. Dort wird die Beschwerde von Verbraucherschützern überprüft und dann an die betroffenen Unternehmen weitergeleitet. Diese haben nun die Möglichkeit eine Stellungnahme abzugeben.

Der daraus entstehende Dialog soll auf Lebensmittelklarheit.de veröffentlicht werden. Verweigert ein Unternehmen eine Stellungnahme wird die Beschwerde unkommentiert veröffentlicht.

An sich ist das in meinen Augen eine super Lösung, um Druck auf die Lebensmittelindustrie auszuüben und zu klaren und vor allem richtigen Angaben auf Verpackungen zu zwingen.

Eben jene Industrie beginnt dann aber auch direkt zu jammern. So konnte man gestern hören, dass es sich dabei um einen Pranger handele, der einzelne Produkte in ihrer Verkaufs- und Vermarktungsfähigkeit behindern würde. Dies könnte auch Arbeitsplätze kosten.

Mal ganz im ernst: Was ist das denn für ein Argument? Im Umkehrschluss würde das bedeuten, dass der Verbraucher sich "verarschen" lassen soll, damit keine Arbeitsplätze gefährdet werden. Produkte, die mit verschleiernden oder falschen Angaben auf ihren Verpackungen werben, gehören an den Pranger. Wenn ein Unternehmen auf derartige Praktiken einfach verzichtet, muss es sich auch keine Gedanken darüber machen, bei Lebensmittelklarheit.de zu landen.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

2 Meinungen:

Anonym hat gesagt…

Eine Freundin von mir versucht seit seit Wochen da jemanden an das Telefon zu bekommen weil Sie die Bindestrichdomain und paar Endungen von Lebensmittelklarheit.de wie biz, com, net usw. hat. Die hat da noch keinen an das Telefon bekommen.

Oli hat gesagt…

@ Anonym 07:08 Uhr - Hmm, keine Ahnung, warum da keiner ans Telefon geht. Vielleicht muss sie einfach mal ne Mail schreiben.

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...