Samstag, 9. Juli 2011

Letzter Shuttle-Start: Atlantis auf dem Weg zur ISS

Letzter Shuttle-Start - Atlantis auf dem Weg zur ISS: Gestern ging in den USA eine Ära zu Ende. Zehntausende Menschen beobachteten, wie sich ein Space-Shuttle zum letzten mal vom Boden löste und langsam im Himmel verschwand. Mit der Atlantis ist das letzte verbliebene Shuttle zum letzten mal in den Erdorbit auf gebrochen. Nach ihrer Rückkehr in einigen Tagen wird sie, wie ihre Schwesterschiffe, eingemottet und in einem Museum ausgestellt.

Dieser Fakt sorgte dafür, dass Beobachter unter den Shuttle-Fans auch die ein oder andere Träne wahrnehmen konnten. Tatsächlich stirbt mit dem Ende des Shuttle-Programms vorerst auch ein wenig der Traum der Menschheit von der bemannten Raumfahrt. Die Space-Shuttles erinnerten am ehesten an eine Zukunft, wie sie uns SciFi-Filme immer wieder präsentieren.

Doch wie sieht die Zukunft der Raumfahrt jetzt aus? In den nächsten Jahren wird die Versorgung der ISS wohl vor allem mit russischen Sojus-Kapseln und dem europäischen Transportmodul Johannes Kepler erfolgen. In dieser Zeit werden die US-Amerikaner quasi per Anhalter ins All reisen.

Später sollen die Flüge von privaten Firmen übernommen werden. Tatsächlich gibt es in diesem Bereich in den letzten Jahren deutliche Fortschritte. Es ist aber davon auszugehen, dass noch mehrere Jahre vergehen werden, ehe eines dieser Konzepte wirklich marktreif ist.

Die Nasa selbst richtet ihren Blick weiter ins All. Das nächste Ziel soll der Mars sein. Aber neben wichtigen technischen Fragen fehlt hierfür auch noch die Antwort auf die Frage, wer diese Mission bezahlen soll.



Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...