Dienstag, 19. Juli 2011

Libyen: Aufständische nehmen nach eigenen Angaben Brega ein

Libyen - Aufständische nehmen nach eigenen Angaben Brega ein: Den Aufständischen im Osten Libyens ist es nach eigenen Angaben gelungen die strategisch wichtige Hafenstadt Brega weitestgehend einzunehmen. Lediglich in einer Öl-Anlage sollen sich noch Kämpfer von Diktator Muammar al-Gaddafi verschanzt halten, erklärte ein Sprecher.

Demnach zog sich ein Großteil der Regierungstruppen in Richtung der westlich gelegenen Stadt Ras Lanuf zurück. Lediglich 150 bis 200 Gaddafi-Kämpfer sollen sich noch in Brega befinden. Diese seien allerdings von der Versorgung abgeschnitten.

Brega gilt als wichtige Station auf dem Weg in den Westen des Landes. Außerdem finden die Rebellen hier eine weitgehend funktionstüchtige Infrastruktur zum Öl-Export vor. Damit könnten sie ihre eigene wirtschaftliche Position weiter stärken.

Gaddafis Sprecher Mussa Ibrahim wies die Berichte als falsch zurück. Die Gaddafi-Truppen hätten einen Angriff der Rebellen zurückgeschlagen und die Stadt weiter unter ihrer Kontrolle. "Wir werden Brega nicht aufgeben, auch wenn das den Tod von Tausenden Rebellen und die Zerstörung der Stadt bedeutet. [...] Wir werden Brega in die Hölle verwandeln", so Ibrahim.

Für keine der beiden Versionen gibt es bislang eine unabhängige Bestätigung. Im Laufe des Tages sollte sich allerdings Klarheit ergeben.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...