Freitag, 15. Juli 2011

Libyen: Gaddafi ruft zum Marsch auf Bengasi auf

Libyen - Gaddafi ruft zum Marsch auf Bengasi auf: Der libysche Diktator Muammar al-Gaddafi hat sich erneut zu Wort gemeldet. In einer Audiobotschaft, die im Staatsfernsehen und vor Anhängern abgespielt wurde, rief er zum Marsch auf Bengasi auf.

"Die Stunde der Schlacht hat geschlagen. Macht euch bereit für einen Marsch auf Bengasi, um die Stadt von den Verrätern zu befreien, und auf Misrata und die Berge im Westen", so Gaddafi. Die Nato-Streitkräfte würden "besiegt, weil sie einen ungerechten Krieg führen", schwadronierte der Diktator weiter.

"Wir sind da, wir bleiben hier und ich bleibe an der Seite meines Volkes". Das libysche Volk sei stark, weil es "seine Würde, seine Ehre und seinen Boden verteidigt", erklärte der Gaddafi.

Schließlich bezeichnete er den französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy noch als Kriegsverbrecher, der die Beziehungen seines Landes zu Libyen zerstört habe.

Trotz der Botschaft dürften die Streitkräfte des Diktators schon seit Wochen nicht mehr in der Lage sein, in die Offensive zu gehen. Alles was man aus Libyen derzeit hört, ist dass die Aufständischen in verschiedenen Teilen des Landes langsam an Boden gewinnen. Gaddafis Botschaft muss daher als Durchhalteparole gewertet werden.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...