Freitag, 29. Juli 2011

Libyen: Rebellen-General Abdel Fattah Younes erschossen

Libyen - Rebellen-General Abdel Fattah Younes erschossen: Die Aufständischen in Libyen mussten am Donnerstag einen schweren Rückschlag verkraften. Ihr Militärführer Abdel Fattah Younes sowie zwei weitere wichtige Offiziere seien auf dem Weg von der Front nach Benghasi ermordet worden, teilte der Übergangsrat mit.

Der Vorsitzende des Nationalen Übergangsrates, Mustafa Abdul Jalil, würdigte Younes als einen der größten Helden der Revolution. Der Kopf der Gruppierung, die für das Attentat verantwortlich sei, ist festgenommen worden, erklärten die Rebellen. Younes sei auf dem Weg zu einem Treffen mit einem Komitee gewesen, das er über militärische Fragen informieren sollte.

Der General fungierte als militärischer Führer der Rebellen. Somit ist sein Tod ein Rückschlag, für die Bemühungen der Rebellen Boden gegen Gaddafis Truppen gut zu machen. Abdel Fattah Younes war früherer Innenminister des Gaddafi-Regimes. Er sagte sich aber schon bald nach Beginn der Aufstände von diesem los.

Allerdings gibt es auch Meldungen, wonach der Militär noch immer Kontakte zu Familien-Mitgliedern des Gaddafi-Clans gehabt haben soll. Demnach sei Younes nicht nach Benghasi gebeten, sondern vielmehr schlicht verhaftet worden. Er sollte in Benghasi hinsichtlich des möglichen Kontakts zu Gaddafi verhört werden.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...