Samstag, 23. Juli 2011

Loveparade Jahrestag: Trauerfeier im MSV-Stadion ohne Adolf Sauerland

Loveparade Jahrestag: Trauerfeier im MSV-Stadion ohne Adolf Sauerland: Am morgigen Sonntag jährt sich das Unglück der Loveparade, bei welchem 21 Menschen ums Leben kamen, zum ersten Mal. An diesem Tag möchte Duisburg an die Toten erinnern und veranstaltet eine Trauerfeier im Stadion des MSV Duisburg.

Kirche und Staatsanwaltschaft NRWs teilten mit, dass bei einem zweistündigen Programm Vertreter der Kirche und auch Betroffene des Unglücks sprechen sollen. Zudem kommt auch "Unheilig" dem Wunsch der Angehörigen nach und wird bei der Trauerfeier auftreten. "Der Graf" wird seinen Hit "Geboren um zu leben" singen, der längst als heimliche Hymne der Katastrophe der Loveparade 2010 gilt.

Nach der Trauerfeier möchte man den Angehörigen die Möglichkeit geben, im Karl-Lehr-Tunnel, in welchem das Unglück geschah, zu trauern. Die Straße wird gesperrt und auch andere Besucher und die Presse soll zu den Trauernden Abstand halten.

Zwei Gesichter wird man am Jahrestag des Loveparade-Unglücks allerdings nicht sehen. Duisburgs Oberbürgermeister Adolf Sauerland und Veranstalter Rainer Schaller gaben bereits bekannt, nicht an der Trauerfeier teilzunehmen. Diesen Wunsch der Angehörigen würden sie respektieren

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...