Freitag, 22. Juli 2011

Mac OS X 10.7 Lion knackt Millionen-Download-Marke bereits am ersten Tag

Mac OS X 10.7 Lion knackt Millionen-Download-Marke bereits am ersten Tag: Apples neuestes Betriebssystem für seine Macs scheint ein großer Erfolg zu werden. Erst am Mittwoch veröffentlichte der Konzern aus Cupertino Mac OS X 10.7 Lion im Mac-App-Store zum Preis von 23,99 Euro.

Keine 24 Stunden später hatten bereits mehr als 1 Millionen Menschen das Update durchgeführt. Gesetz dem Fall das neue Mac OS X kostet überall etwa gleich viel, hat Apple damit einen Umsatz von rund 24 Millionen Euro gemacht und das in nur 24 Stunden. Vielleicht hilft diese kleine Rechnung ja, einen besseren Eindruck zu bekommen, wie gut die Verkaufszahlen sind.

Laut Apple hatte sich bislang noch keine Firmware für die Macs so schnell verkauft wie Mac OS X 10.7 Lion. Allerdings ist diese Angabe nur schwierig zu überprüfen, da Apple 2007 meines Wissens das letzte mal Verkaufszahlen einer Firmware bekannt gab. Damals hieß es Mac OS 10.5 X Leopard habe sich innerhalb eines Wochenendes mehr als zwei Millionen mal verkauft.

So oder so: Die guten Zahlen zeigen, dass Apple mit seinem Verkaufsweg über den Mac-App-Store, der erst unter Mac OS X 10.6 Einzug gehalten hat, alles richtig gemacht zu haben scheint. Allerdings weiß man natürlich nicht, wie gut die Zahlen wären, wenn Mac-Besitzer die Möglichkeit gehabt hätten, über andere Wege an Mac OS X Lion zu kommen.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...