Mittwoch, 13. Juli 2011

Maria Bögerls Ehemann Thomas hinterließ einen Abschieds-Satz vor dem Selbstmord

Maria Bögerls Ehemann Thomas hinterließ einen Abschieds-Satz vor dem Selbstmord: Die Verzweiflung muss unfassbar groß gewesen sein. Am Montag erhängte sich der Ehemann der vor einem Jahr getöteten Maria Bögerl in seinem Fitness-Raum. Die Putzfrau entdeckte ihn und rief die Polizei.

Nach der Obduktion steht nun fest, dass es Selbstmord war, kein anderer hatte seine Finger im Spiel. Die Obduktion ergab außerdem, dass der Witwer vor seinem Suizid keinen Alkohol getrunken hatte, wie das biher angenommen wurde.

Wie die Polizei bekannt gab, hinterließ Thomas Bögerl noch einen kleinen Abschiedsbrief, viel mehr nur einen einzigen Satz, den er an seine Kinder richtet. Er entschuldigt sich bei ihnen, ein Motiv für den Selbstmord gibt der Tote allerdings nicht an. Ein Polizist hatte die traurige Aufgabe, den Satz an die Kinder zu übergeben.

Nach dem Tod seiner Frau Maria hatte sich Thomas Bögerl immer mehr zurückgezogen. Er lebte allein in dem großen Haus, meldete sich immer häufiger krank und auch die Nachbarn sahen ihn immer seltener. "Ich habe ihn nur selten gesehen. Aber wenn, dann meinte er, dass er weniger arbeiten und mehr für seine Kinder da sein will", berichtet einer der Nachbarn. Nun konnten ihn offenbar nicht einmal mehr die Kinder im Leben halten.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...