Samstag, 23. Juli 2011

Mutmaßlicher Kriegsverbrecher Goran Hadzic nach Den Haag ausgeliefert

Mutmaßlicher Kriegsverbrecher Goran Hadzic nach Den Haag ausgeliefert: Die Festnahme von Goran Hadzic war ein wichtiger Schritt für das heutige Serbien auf dem Weg in die EU. Gestern wurde der letzte vom Kriegsverbrechertribunal in Den Haag gesuchte mutmaßliche Kriegsverbrecher ausgeliefert.

Hadzic sitzt nun im UN-Gefängnis des Tribunals und wartet dort auf seine Verhandlung. Ihm werden in 14 Anklagepunkten unter anderem Mord, Folter, Plünderungen sowie weitere Verbrechen zur Last gelegt.

Er wurde mit einer Sondermaschine aus Belgrad in die Niederlande geflogen und vom Flughafen direkt ins Gefängnis gebracht.

Hadzic gilt als der politische Führer der Serben in Kroatien. Während des kroatischen Bürgerkriegs 1991 bis 1995 soll er Kriegsverbrechen begangen haben. In dieser Zeit soll er auch am Massaker von Vukovar beteiligt gewesen sein. Hierbei nahmen serbische Verbände etwa 400 Patienten aus einem Krankenhaus gefangen, von denen sie später 200 ermordeten.

Hadzic war der letzte von 161 gesuchte Kriegsverbrecher aus der Zeit der Jugoslawienkriege. Chefankläger Serge Brammertz würdigte die Überführung Hadzics daher als "Meilenstein in der Geschichte des Tribunals".

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...