Dienstag, 12. Juli 2011

'News of the World'-Skandal weitet sich aus: Gordon Brown soll abgehört worden sein

'News of the World'-Skandal weitet sich aus - Gordon Brown soll abgehört worden sein: Der Skandal um das Murdoch-Blatt 'News of the World' könnte sich weiter ausweiten und dabei eine deutlich politischere Ebene erreichen als zuvor. Genauer gesagt, könnte der Skandal auf weitere Zeitungen aus dem Konzern von Rupert Murdoch übergreifen.

Wie die BBC berichtet, sollen die 'Sun' und die 'Sunday Times' auf illegale Weise Informationen über den ehemaligen britischen Premierminister Gordon Brown beschafft haben. Bei Blätter gehören ebenfalls zum 'News Corp'-Imperium.

Den Berichten zu Folge sollen Journalisten der beiden Zeitungen versucht haben, die Mailbox eines Mobiltelefons des Politikers abzuhören und Bankdaten auszukundschaften. Außerdem sei auch der Versuch unternommen worden, vertrauliche Patientenakten von Brown und seiner Familie einzusehen.

Ohnehin wurde die Dimension des Abhörskandals in den letzten Tagen immer gewaltiger. Es gab sogar Berichte, dass auch Prinz Charles und seine Frau Camilla ausgespäht worden sein sollen. Laut Polizei seien dazu auch Mitarbeiter des königlichen Sicherheitsapparats bestochen worden.

Scotland Yard beziffert die Zahl der geschädigten Personen inzwischen auf mindestens 4.000. Aufgrund der unmoralischen Praktiken wurde die 'News of the World' am vergangenen Sonntag nach 168 Jahren eingestellt.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...