Mittwoch, 27. Juli 2011

Polizei entschärft Sprengstofflager von Anders Behring B.

Polizei entschärft Sprengstofflager von Anders Behring B.: Die norwegische Polizei hat offenbar auf dem Hof des Massenmörders Anders Behring B. weiteren Sprengstoff gefunden und diesen anschließend entschärft. Eine Polizeisprecherin erklärte die Sprengmittel seien durch eine kontrollierte Explosion unschädlich gemacht worden.

Um wie viel Sprengstoff es sich handelt, teilte die Polizei nicht mit. Unterdessen wird immer klarer, dass B. den Hof nur angemietet hatte, um Bomben zu bauen und diese zu testen. Als Vorwand dafür gab er an Gemüse anbauen zu wollen.

Unterdessen wurde am Vormittag der Bahnhof von Oslo in Teilen evakuiert, nachdem ein verdächtiges Gepäckstück entdeckt wurde. Der Bahnverkehr sei bis auf weiteres eingestellt worden. Eine unbekannte Person soll das verdächtige Gepäckstück auf dem Bahnsteig der Flughafenlinie abgestellt haben. Alleine dieser Vorfall zeigt, wie angespannt die Lage in Norwegen derzeit ist.

B. selbst steht im Gefängnis derzeit unter ständiger Beobachtung. Die Polizei hält offenbar einen Selbstmordversuch für möglich. Außerdem habe er Bedingungen gestellt, um über die angeblichen Terror-Zellen auszupacken. Zu diesen soll laut Medienberichten, der Zugang zu seinem PC mit seinem Pamphlet, sowie Zugriff auf Wikipedia gehören. Offiziell hieß es nur, dass B. Forderungen gestellt habe, die nicht zu erfüllen sind.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...