Donnerstag, 28. Juli 2011

Rating-Agentur Moody's senkt Kreditwürdigkeit Zyperns

Rating-Agentur Moody's senkt Kreditwürdigkeit Zyperns: Über den Sinn und Unsinn von Rating-Agenturen möchte ich hier jetzt nicht diskutieren. Alleine die Tatsache, dass relativ kleine private Unternehmen mit ihren Beurteilungen ganze Staaten in die Krise stürzen können, spricht Bände.

Dazu kommt ein gewisses Ungleichgewicht bei der Beurteilung verschiedener Staaten. Die USA genießen bei allen wichtigen Ratingagenturen weiter die beste Wertung, obwohl sie 5 Tage vor der Zahlungsunfähigkeit stehen, während andere Staaten mit ähnlichen Problemen gnadenlos zurückgestuft werden.

Aktuell hat es Zypern getroffen. Die Agentur Moody's senkte die Kreditwürdigkeit des Landes auf die Note Baa1. Damit werden die Staatsanleihen des Landes nur noch drei Noten über dem sog. "Ramsch-Status" bewertet.

Zur Begründung hieß es, dass Zypern noch immer unter den Folgen der Explosion eines großen Munitionslagers leidet, bei der auch das größte Kraftwerk des Landes beschädigt wurde. Durch dieses Unglück seien die Maßnahmen zur Konsolidierung der Haushalte überkompensiert worden.

Dazu kommt, dass der zypriotische Bankensektor stark mit dem Griechenlands verflochten ist. Dadurch könnte es zu einer Bankenkrise auf Zypern kommen.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...