Sonntag, 17. Juli 2011

Saalfeld: Hund beißt Mutter und Kind in den Kopf

Saalfeld: Hund beißt Mutter und Kind in den Kopf: Im thüringischen Saalfeld hat ein Hund zuerst ein fünfjähriges Kind und dann die Mutter, sein Frauchen, gebissen und verletzt. Die Polizei berichtete am Samstag, dass der Hund, ein Boxer-Stafford-Mischling, zuerst den fünfjährigen Jungen anfiel. Der Hund biss dem Kind ins Gesicht.

Als die 33-jährige Mutter einschritt und den Hund von dem Kind wegreißen wollte, attackierte er auch sie. Er biss ihr in den Hinterkopf und fügte ihr ebenfalls Verletzungen zu. Mutter und Kind mussten daraufhin im Krankenhaus behandelt werden.

Die Polizei berichtet, dass der Hund der Familie gehörte und bisher nicht als aggressiv aufgefallen sei. Das Tier wurde vorerst ins Tierheim gegeben. Was weiter mit ihm geschehen wird, ist bisher noch nicht klar. Gegen die Halterin wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Erst im Juni hatte der Landtag härtere Regeln zum Halten von Hunden verabschiedet, die wegen ihrer Rasse oder Größe gefährlich sein könnten. Damit reagierte der Landtag auf zahlreiche Angriffe von Kampfhunden, die sich in den letzten Monaten vermehrt hatten.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...