Freitag, 29. Juli 2011

Schwimm-WM: Christian vom Lehn gewinnt Bronze über 200 Meter Brust

Schwimm-WM: Christian vom Lehn gewinnt Bronze über 200 Meter Brust: Für die deutschen Schwimmer läuft es bei der WM in Shanghai bisher noch nicht ganz rund. Britta Steffen soll bereits abgereist sein, sie sei nicht in Form, schmeißt alle weiteren Starts hin. Und doch gab es heute noch eine deutsche Hoffnung und die heißt Christian vom Lehn.

In einem packenden Finale über die 200 Meter Brust musste sich Christian vom Lehn mit der internationalen Konkurrenz messen. Zuerst sah es nicht danach aus, als könne der deutsche Schwimmer etwas reißen, obwohl er in den Vorläufen durchaus überzeugte. Doch auf der letzten Bahn holte der 19-jährige alles aus sich heraus.

Christian vom Lehn sicherte sich schließlich den dritten Platz und konnte erst gar nicht fassen, dass er tatsächlich unter den Medaillenträgern sei. Schneller als er waren nur Titelverteidiger Daniel Gyurta aus Ungarn (2:08,41) und Olympiasieger Kosuke Kitajima aus Japan (2:08,63). Vom Lehn schwamm die 200 Meter in 2:09,06 Minuten.

Dieser Aufwind sollte sie Staffel leider nicht mitreißen. Sie mussten sich mit einem vierten Platz zufrieden geben.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...