Donnerstag, 28. Juli 2011

Scotland Yard schnappt mutmaßlichen LulzSec-Sprecher auf Shetlandinseln

Scotland Yard schnappt mutmaßlichen LulzSec-Sprecher auf Shetlandinseln: Die Hacker-Gruppe LulzSec hatte in den letzten Monaten für Aufsehen gesorgt. Zahlreiche Angriffe aus dem Internet auf große Firmen, Medienbetriebe und staatliche Stellen gingen auf das Konto der Hacker. Die Gruppe sieht sich genau wie Anonymous als Kämpfer gegen staatliche Unterdrückung. Jüngst veröffentlichte sie sogar ein Statement mit ihren Motiven.

Es ist nicht erstaunlich, dass eine solche Gruppe den Mächtigen dieser Welt ein Dorn im Auge ist. Deshalb ermitteln Polizeibehörden verschiedener Staaten fieberhaft, um an die Hintermänner von LulzSec zu kommen. Dem britischen Scotland Yard will jetzt ein Erfolg in diese Richtung gelungen sein.

Nach eigenen Angaben verhafteten Ermittler den Sprecher von LulzSec, der in den vergangenen Wochen unter Namen "Topiary" Interviews gegeben hatte. Der Zugriff sei auf den Shetlandinseln erfolgt. Der mutmaßliche Hacker soll nun nach London gebracht werden und dort von Computer-Experten einer Polizei-Sondereinheit befragt werden.

LulzSec selbst äußerte sich bislang noch nicht zu den Meldungen. Bereits in der Vergangenheit meldeten die Behörden Erfolge gegen LulzSec. Später stellte sich dann zumeist aber heraus, dass man doch kein Mitglied der Hacker aufgegriffen hatte.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...