Samstag, 30. Juli 2011

Sensation im DFB-Pokal: RB Leipzig schaltet dank Daniel Frahn VfL Wolfsburg aus

Sensation im DFB-Pokal - RB Leipzig schaltet dank Daniel Frahn VfL Wolfsburg aus: Der DFB-Pokal 2011/2012 hat seine erste Überraschung. Der Viertligist RB Leipzig hat gestern Abend mit dem VfL Wolfsburg den ersten Bundesligisten aus dem Wettbewerb geworfen. Der Magath-Club verlor mit 3:2 gegen die Ostdeutschen. Zum großen Held wurde dabei Daniel Frahn, der alle Tore für Leipzig erzielte.

"Die Mannschaft hat heute überzeugt, nicht meine Person. Die Mannschaft wird jetzt jeder kennenlernen", sagte der Dreifach-Torschütze nach dem Spiel bescheiden. Felix Magath erklärte hingegen leicht resigniert: "Ich war nicht überrascht. [...] Ich habe keine Abwehr gesehen". VfL-Kapitän Marcel Schäfer wurde noch deutlicher. "Wir müssen ganz schnell zusehen, dass wir in der Bundesliga alles besser machen, sonst bekommen wir in den kommenden Wochen riesige Probleme", sagte er.

Tatsächlich verschlief der Bundesligist vor allem den Beginn des Spiels völlig. Frahn erzielte seine ersten beiden Treffer bereits in der 6. und 17.Minute. Erst dann wachte der vermeintliche Favorit auf. Srdjan Lakic und Hasan Salihamidzic sorgten mit einem Doppelschalg in der 25. und 28.Minute für den schnellen Ausgleich. Wer zu diesem Zeitpunkt dachte, dass Wolfsburg die Sache jetzt im Griff hatte, sah sich getäuscht.

In der 45.Minute konnten die rund 32.000 Zuschauer in Leipziger Zentralstadion erneut Jubeln, als Daniel Frahn seinen dritten Treffer erzielte. In Halbzeit 2 beschränkte sich RB Leipzig vor allem auf die Defensive. Trotzdem kam Wolfsburg noch zu großen Chancen, die aber alle ungenutzt blieben.

Am Ende war der Sieg verdient, weil Leipzig seine Chancen einfach viel besser nutzte. In Wolfsburg dürften nach dieser Niederlage schwierige Wochen anbrechen.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...