Montag, 11. Juli 2011

Sex-Verbrecher Thomas H. gefasst: Zeugenhinweis führte zur Festnahme

Sex-Verbrecher Thomas H. gefasst: Zeugenhinweis führte zur Festnahme: Die Menschen in Niedersachsen können wieder aufatmen. Knapp zwei Tage nach seinem Ausbruch hat die Polizei den geflohenen Sex-Verbrecher Thomas H. wieder festnehmen können.

Thomas H., der zuletzt im Januar 2010 wegen Vergewaltigung verurteilt wurde, war am Samstagmorgen zwischen 3 und 6 Uhr aus seiner Zelle der Karl-Jaspers-Klinik in Bad Zwischenahn bei Oldenburg ausgebrochen. Offenbar genügten ihm ein Besen und ein Seil, um die Gitterstäbe vor seinem Fenster zu verbiegen.

Trotz Großfahndung war der Mann zuerst wie vom Erdboden verschluckt, bis am Sonntagabend eine Zeugin den entscheidenden Hinweis lieferte. Sie hatte den Sex-Gangster auf einem Fahrrad erkannt, als er in Richtung Oldenburg radelte und informierte umgehend die Polizei. Gegen 21.45 Uhr endete demnach der Fluchtversuch des 40-jährigen.

Bei seiner Flucht hatte sich Thomas H. einen Fuß gebrochen. Offenbar hatte er sich verletzt, als er aus dem Fenster seiner Zelle sprang. Wo er sich während seiner Flucht aufgehalten hat, ist derzeit noch nicht bekannt. Die Ermittlungen dauern noch an.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...