Freitag, 8. Juli 2011

Silvio Berlusconi kündigt Rücktritt an: Ministerpräsident 2013, nein danke!

Silvio Berlusconi kündigt Rücktritt an: Ministerpräsident 2013, nein danke!: Er ist der Skandalpolitiker Italiens Nummer 1, Silvio Berlusconi erregt regelmäßig Aufsehen, doch das hat für gewöhnlich wenig politischen Hintergrund. Steuerhinterziehung und der Sexskandal um Ruby sind nur zwei Punkte. Geht es nach den Italienern, könnten sie auch gut ohne Berlusconi auskommen. Für manch einen kündigt sich nun die Erfüllung dieses Wunschs an.

Wenn im Jahr 2013 der neue Ministerpräsident Italiens gewählt wird, stellt sich Silvio Berlusconi nicht noch einmal zur Wahl, das kündigte er nun selbst an. Im Interview mit der italienischen Zeitung "La Republica" antwortete er auf die Frage, ob er noch einmal kandidieren würde: "Ganz klar, Nein. Der Kandidat für den Posten des Ministerpräsidenten wird Alfano sein. Wenn ich könnte, würde ich jetzt aufgeben", so der Politiker.

Angelino Alfano war Anfang Juli zum Chef der Berlusconi-Partei "Popolo della Libertà" gewählt worden. Berlusconi plant nicht, im Alter von 77 Jahren noch einmal Ministerpräsident zu werden. Bereits in der Vergangenheit hatte der 74-jährige Andeutungen gemacht, die auf einen Rücktritt hindeuteten. Nun hat er sich offenbar dazu entschieden. Ab 2013 ist Schluss und viele Italiener feiern.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...