Freitag, 15. Juli 2011

Sommermädchen 2011: Alexa ist raus - Drama-Queen geht von Bord

Sommermädchen 2011: Alexa ist raus - Drama-Queen geht von Bord: Ein Sommermädchen muss wirklich eine Menge können. Beispielsweise ziemlich lange die Luft anhalten, um unter Wasser ein Fotoshooting zu bestreiten und möglichst viele Posen ohne aufzutauchen hinzubekommen. Doch obwohl sich die 31-jährige Alexa anfangs ziemlich siegessicher gab, hatte sie doch ihre Schwierigkeiten unter Wasser.

Ein Sommermädchen darf auch keine Probleme mit Achterbahnen haben. In eine solche wurden die übrig gebliebenen zehn Kandidatinnen gestern nämlich hineingesetzt und während sie die Strecke entlang düsten, sollten sie auch noch Buchstaben finden und die letztlich zu einem Wort zusammensetzen. Für die Mädchen, die es schafften, gab es natürlich wieder Perlen.

Da Alexa aber ziemliche Angst vor der Fahrt hatte und während dieser die Augen fest zukniff, sah sie natürlich auch keine Buchstaben und ging leer aus.

Als es schließlich auf ein Segelboot ging, schien es Alexa immer schlechter zu gehen. Die 31-jährige ist offenbar ziemlich seekrank, doch nachdem ihre Mitstreiterinnen wussten, dass sie eine Schauspielausbildung hat, schwand auch deren Mitleid. Ganz im Gegensatz zu Sally, die alle Perlen abgeräumt hatte, ging Alexa leer aus und musste sich schließlich mit Chantal in einer Challenge messen. Doch diese balancierte die gefüllten Gläser besser über das Schiff, gewann das Duell und Alexa ist raus.

Die Drama-Queen musste dann auch direkt von Bord gehen und wurde mit einem kleinen Boot allein zurück ans Land gebracht.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...