Freitag, 8. Juli 2011

Sommermädchen 2011: Zicken, Brüste und Jade ist schon draußen

Sommermädchen 2011: Zicken, Brüste und Jade ist schon draußen: Pro 7 sucht das Sommermädchen. Wie Moderatorin Jana Ina Zarella sagt, suchen sie die "beste Frau Deutschlands" und was diese können muss, das konnte man erstmals gestern Abend sehen. Mit Höhe und Wasser sollte sie schon einmal keine Probleme haben. Zudem sollte sie stets im Bikini rumlaufen...

Elf Mädchen sind in die engere Auswahl gekommen und der Titel des Sommermädchens 2011 ist zum Greifen nah. Sie sind dafür in die Nähe der spanischen Stadt Barcelona gekommen und wohnen gemeinsam in einer Villa. Dass das bei elf Mädchen auf Dauer nicht gut gehen kann, ist vermutlich fest eingeplant. Jade kritisiert Alexa, weil die immer nur Alkohol trinkt, Annika hat ihren Teller nicht weggeräumt und da ist sie augenscheinlich nicht die einzige, wenn man sich nach kürzester Zeit die Küche anschaut.

Jana Ina greift durch, es muss geputzt werden und so folgen alle Sallys Plan. Sally, "Ehefrau aus Hamburg", wie Pro 7 schreibt, ist die einzige, die bereits unter der Haube ist und sich als perfekte Hausfrau bezeichnet. Schnell ist ein Putzplan aufgestellt und die Mädchen ziehen mit.

Ganz nebenher mussten sie auch vom 5 Meter-Brett ins Wasser springen, tauchen und Bungee Jumpen. Wer gewann, musste sich keine weiteren Sorgen um den Rauswurf machen, denn bereits in der ersten Folge wollte man ein potentielles Sommermädchen wieder loswerden. Jade und Alexa traten im direkten Duell gegeneinander an, Alexa zeigte Stärke und besiegte ihre rothaarige Konkurrentin im Armdrücken. Jade ist entsprechend raus. Sie ist draußen im Wettlauf um den Titel zum "Sommermädchen 2011".

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...