Freitag, 29. Juli 2011

Technischer Defekt an Fracht-Schiff blockiert Rhein zwischen Oberwesel und St. Goar

Technischer Defekt an Fracht-Schiff blockiert Rhein zwischen Oberwesel und St. Goar: Der Rhein ist für die Schifffahrt zwischen Oberwesel und St. Goar derzeit aufgrund eines mit 2.000 Tonnen Kies beladenen Frachtschiffs blockiert. Das Schiff sei auf einen Felsen aufgelaufen und daher derzeit unfähig zu manövrieren. Die Ursache für die Havarie sei vermutlich ein technischer Defekt an der Ruderanlage.

Das 86 Meter lange Boot war von Mainz nach Koblenz unterwegs, als es zu dem Unfall kam. In Folge dessen wurde der Rhein an der Unglücksstelle gesperrt. Die entsprechende Sperre ist seit Donnerstagabend 19.30 Uhr aktiv.

Theoretisch sei die Passage der Stelle zwar möglich, aber dies würde die Gefahr für das havarierte Schiff durch Sog und Wellengang vergrößern, argumentierte die Wasserschutzpolizei.

Das beschädigte Schiff habe mehrere Lecks. Die Feuerwehr sei aktuell damit beschäftigt, zu verhindern, dass noch mehr Wasser in den Rumpf einläuft. Später soll ein Schwimmbager den Kies auf andere Schiffe umladen. Dadurch soll das Frachtschiff manövrierfähig und der Rhein wieder befahrbar werden.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...