Sonntag, 31. Juli 2011

Tennis in Stanford: Sabine Lisicki chancenlos gegen Serena Williams

Tennis in Stanford: Sabine Lisicki chancenlos gegen Serena Williams: Die deutsche Tennis-Hoffnung Sabine Lisicki hatte sich im Hartplatz-Turnier in Stanford bis ins Halbfinale vorgekämpft. Dort traf sie jedoch auf die frühere Weltranglisten-Erste Serena Williams und musste sich ohne eine Chance geschlagen geben.

Das Halbfinale gegen Serena Williams dauerte gerade einmal 59 Minuten. Dann hatte die US-Amerikanerin die Berlinerin mit 6:1 und 6:2 besiegt. Die 21-jährige musste damit eine bittere Niederlage einstecken.

Doch trotz des deutlich verpassten Final-Einzuges zieht Sabine Lisicki positive Bilanz. "Es war eine großartige Erfahrung, ich werde aus dem Match eine Menge lernen", schrieb sie via Facebook und blickt optimistisch in die Zukunft.

Im Finale im kalifornischen Stanford trifft Serena Williams nun auf Marion Bartoli aus Frankreich. Diese erreichte durch ein Walkover das Finale, denn ihre Gegnerin, Dominika Cibulkova aus der Slowakei, musste verletzungsbedingt aufgeben. Aufgrund einer Bauchmuskelverletzung konnte sie nicht antreten.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...