Samstag, 23. Juli 2011

Terror in Norwegen: 84 Tote in Jugendcamp, nationalistischer statt islamistischer Hintergrund

Terror in Norwegen - 84 Tote in Jugendcamp, nationalistischer statt islamistischer Hintergrund: Die Zahl der Opfer, die bei dem Doppelanschlag in Norwegen gestern Nachmittag ihr Leben verloren, hat sich drastisch erhöht. Wie die Polizei am Samstagmorgen mitteilte, kamen alleine in dem Feriencamp auf der Insel Utøya 84 Menschen ums Leben.

Die Explosion im Regierungsviertel von Oslo seien 7 Menschen getötet worden. Die Zahl der Todesopfer stieg damit auf 91.

Unterdessen gibt es auch bereits erste Details zum Hintergrund der Anschläge. Diese sollen von einem 32-jährigen Einzeltäter verübt worden sein. Der Terrorist soll zunächst den Sprengsatz in Oslo gezündet haben und dann mit einem PKW zur Insel Utøya gefahren sein. Einen islamistischen Hintergrund hat der Mann offenbar nicht. Im Gegenteil man vermutet ein nationalistisches Motiv hinter der Tat.

Im Internet soll sich der Täter selbst als Nationalist und Gegner einer multikulturellen Gesellschaft bezeichnet haben. An die nötigen Chemikalien zur Herstellung von Sprengstoff könnte der Mann über seinen Agrarbetrieb gekommen sein.

Offen ließ die Polizei bislang, wie es dem Attentäter gelingen konnte, auf der Insel Utøya so viele Menschen zu töten. Auf den Mann seien zwei Schusswaffen zugelassen gewesen.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...