Montag, 4. Juli 2011

Thailand: Armee erkennt Wahlsieg von Yingluck Shinawatra an

Thailand - Armee erkennt Wahlsieg von Yingluck Shinawatra an: Es könnte ein Zeichen sein, das einen Weg in eine politisch stabile Zukunft für Thailand aufzeigt. Die mächtige Armee ist offenbar bereit, das Ergebnis der Parlamentswahlen vom Sonntag anzuerkennen.

Bei diesen hatte die Partei von Spitzenkandidatin Yingluck Shinawatra eine absolute Mehrheit erreicht. Die Pheu-Thai-Partei kann Thailand damit künftig alleine regieren.

"Das Volk hat sich eindeutig ausgesprochen, also kann die Armee nichts machen. [...] Wir akzeptieren das Ergebnis", sagte der scheidende Verteidigungsminister der Vorgängerregierung, Prawit Wongsuwon, nach einem Treffen mit der Spitze des Militärs.

Bis zuletzt war unklar, ob das Militär tatsächlich neutral bleiben würde. Schließlich putschte man den damaligen Regierungschef Thaksin Shinawatra 2006 aus dem Amt und verbot seine Partei. Die Pheu-Thai-Partei gilt als Nachfolge-Bewegung eben jener und Yingluck Shinawatra ist die kleine Schwester des ehemaligen Regierungschefs, der von Dubai aus großen Einfluss haben soll.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...