Mittwoch, 13. Juli 2011

Tour de France 2011: André Greipel gewinnt 10. Etappe der Tour

Tour de France 2011: André Greipel gewinnt 10. Etappe der Tour: Er hat geschafft, wovon zahlreiche Radsportler träumen. André Greipel aus Rostock bezeichnet sich derzeit als den glücklichsten Menschen der Welt, denn er hat die gestrige 10. Etappe der Tour de France gewonnen. Dem Deutschen gelang es sogar, Spitzenfahrer Mark Cavendish im Sprint hinter sich zu lassen.

Die zehnte Etappe der diesjährigen Tour de France sollte wieder von Höhen und Tiefen geprägt sein. Auf der einen Seite wurde der erste Dopingfall bestätigt, es kam erneut zu schweren Stürzen und auf der anderen Seite kam André Greipel als Erster ins Ziel, hob den rechten Arm jubelnd in die Höhe und ließ sich für seinen ersten Sieg feiern.

André Greipel und sein Rivale Mark Cavendish lieferten sich auf 158 Kilometern von Aurillac nach Carmaux ein spannendes Duell, in welchem der Rostocker letztlich die Nase vorn hatte. Bei seinem Debüt auf der "Großen Schleife" holte sich Greipel seinen ersten Tagessieg. Das ist auch der erste Tagessieg eines deutschen Radprofis seit 2009. Damals gewann Heinrich Haussler in Colmar.

Im Gelben Trikot fährt jedoch weiterhin Thomas Voeckler. Bester Deutscher ist aktuell Tony Martin auf Platz 6.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...