Donnerstag, 21. Juli 2011

Tour de France 2011: Edvald Boasson Hagen triumphiert in Italien

Tour de France 2011: Edvald Boasson Hagen triumphiert in Italien: Die Tour de France machte gestern einen Abstecher nach Italien und so war es ein Norweger, der letztlich triumphierte. Bereits zum zweiten Mal konnte Edvald Boasson Hagen im Ziel die Arme in die Höhe reißen und sich über den Etappen-Sieg freuen.

Nach den 179 Kilometern von Gap ins italienischen Pinerolo setzte sich der Norweger mit einer Ausreißergruppe von den Favoriten ab und hatte letztlich die besten Karten. Der 24-jährige fuhr als Erster ins Ziel, wie auch schon bei der sechsten Etappe der diesjährigen Tour.

Im Gelben Trikot fährt weiterhin der Franzose Thomas Voeckler, der jedoch nach einem Fahrfehler gestern Sekunden auf die Verfolger einbüßte. Auf den Rängen zwei und drei liegen aktuell Cadel Evans und Frank Schleck.

Während sich Edvald Boasson Hagen gestern über seinen Sieg freuen konnte, wurde Alexander Kolobnew dem Doping überführt. Auch die B-Probe des Russen war positiv. Nach der fünften Etappe hatte man dem Fahrer des HTC-Teams harntreibendes Mittel im Urin nachgewiesen.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...