Sonntag, 17. Juli 2011

Tour de France 2011: Jelle Venendert gewinnt 14. Etappe - Voigt stürzt zweimal

Tour de France 2011: Jelle Venendert gewinnt 14. Etappe - Voigt stürzt zweimal: Gestern fuhren die Radprofis bereits die 14. Etappe der diesjährigen Tour de France und noch ist alles beim Alten. Der Franzose Thomas Voeckler fährt noch immer im Gelben Trikot, gefolgt vom Luxemburger Fränk Schleck und Cadel Evans aus Australien.

Den gestrigen Tagessieg holte sich diesmal ein Belgier. Jelle Venendert vom Team Omega-Lotto setzte sich bei dem schwierigen Abschnitt in den Pyrenäen vor Samuel Sanchez und Andy Schleck durch. Vor wenigen Tagen hatte Venendert den Tagessieg noch knapp verpasst, nun sollte ihm dieser endlich gelingen.

Während der Belgier jubelte, kann einer seine Hoffnungen auf eine gute Gesamtplatzierung nun begraben: Tony Martin hatte bei der gestrigen Etappe deutliche Probleme. Den Spitzenfahrern konnte er nicht folgen, er fiel weit zurück und so wird es nahezu unmöglich sein, noch unter den besten Zehn zu landen, obwohl es nach den ersten Etappen so aussichtsreich war.

Von Glück kann man sprechen, dass dem Berliner Jens Voigt nichts Schlimmes passiert ist. Er setzte sich kurz nach dem Start in einer Fluchtgruppe ab und stürzte schließlich zweimal in der Abfahrt. Beim ersten Mal landete er verhältnismäßig weich in einem Strauch, beim zweiten Mal, nur wenige Meter weiter, legte er sich in einer Rechtskurve hin, doch bis auf Schürfwunden zog er sich offenbar keine Verletzung zu.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...